Grabungsfirma ADA - Archäologie Dr. Arnolds & Kollegen GbR
Ausgrabung - Restaurierung - Ausstellungsbetreuung

Spurensuche im Untergrund

Die Archäologie ist ein komplexes und oft nicht planbares Thema mit vielen Überraschungen und unvorhergesehenen Wendungen. Aus unserer Sicht ist es deshalb hilfreich, sich bereits in der Planungsphase einer Baumaßnahme einen Überblick zu möglicherweise  anstehenden bodendenkmalpflegerischen Maßnahmen zu verschaffen. Dadurch besteht bereits in dieser frühen Phase die Chance, zu erfahren, welche denkmalpflegerischen Einschränkungen zu erwarten wären.


Der grundlegende Ablauf sieht dabei wie folgt aus:

  • Vorbereitung: Archäologische Prospektion / wissenschaftliche Recherche
  • Oberbodenabtrag
  • archäologische Ausgrabung (inkl. Vermessung, Photogrammetrie und konservatorischer Überdeckung)
  • Fundbergung und -konservierung
  • wissenschaftlicher Abschlussbericht / Dokumentation
  • Abgabe der Funde / Dokumentation beim BLfD


Selbstverständlich können sich durch unerwartete Gegebenheiten (Witterungsbedingungen, veränderte Baupläne, Störfälle wie Kriegsblindgänger oder gefährliche geologische Bedingungen, Schutzmaßnahmen für Bodendenkmäler und Bauteile an Gebäuden etc.) immer wieder Veränderungen und Verlängerungen ergeben. Wir sind bestrebt diese in Absprache mit Ihnen und dem Denkmalamt zu lösen, um den Ablauf der Maßnahme nicht unnötig zu verändern.

Bearbeitung von Großprofilen, ADA 2016

Arbeiten unter "erschwerten" Bedingungen, ADA 2016

Aufbringen und dokumentieren einer konservatorischen Überdeckung, ADA 2016