Grabungsfirma ADA - Archäologie Dr. Arnolds & Kollegen GbR
Ausgrabung - Restaurierung - Ausstellungsbetreuung

Referenzen der Grabungsfirma ADA - Archäologie GbR

Projekte 2013
Projekte 2014
Projekte 2015
Projekte 2016
Projekte 2017


lineare Großprojekte:

Neubau der B 15 zwischen Ergoldsbach – Essenbach (Lkr. Landshut)

Auftraggeber: Autobahndirektion Südbayern (Dienststelle Regensburg)
Durchführungszeitraum: Mai 2013 - April 2015
Grabungsleitung: Dr. M. Arnolds
Zeitstellung: Vorgeschichtliche Siedlungen, Stichband, Schnurkeramik, Laténe, Römische Kaiserzeit und Merowingerzeit

Literatur:
M. Arnolds, Römischer Holzbrunnen zwischen bandkeramischen Idol und merowingerzeitlichen Grabgruppen in Essenbach, in: Das Archäologische Jahr in Bayern 2012, Hrsg.: Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege und Gesellschaft für Archäologie in Bayern, 2013, 24-26.

M. Arnolds, Römische Holzgefäße aus Essenbach, in: Archäologie in Deutschland, Heft 6-2015, 44.

M. Arnolds, Essenbach-Unterunsbacher Graben. Vorbericht zu den Ausgrabungen auf der Trasse der B 15 neu zwischen Ergoldsbach und Essenbach (Landkreis Landshut), in: 34. Niederbayerischer Archäologentag in Niederbayern (Rahden / Westf. 2016), L. Husty, Thomas Richter, K. Schmotz (Hrsg.), 147-188.

A 94 München – Pocking, Abschnitt Pastetten - Heldenstein
Auftraggeber: Autobahndirektion Südbayern (München)
Durchführungszeitraum: Oktober 2014 – März 2016
Grabungsleitung: A. Wunderlich M.A.
Zeitstellung: u. a. Siedlungsbefunde des ausgehenden Neolithikums, der Bronzezeit und des frühen Mittelalters

A 94 München – Mühldorf, Abschnitt Dorfen - Heldenstein
Auftraggeber: Autobahndirektion Südbayern (München)
Durchführungszeitraum: Februar - Oktober 2015
Grabungsleitung: M. Seiler M.A., A. Wunderlich M.A.
Zeitstellung: u. a. Siedlungsbefunde und Gräber der Bronzezeit, der UK und HA

Literatur:
M. Arnolds, B. Kopecky-Hermanns, M. Seiler, A. Wunderlich, Napoleon in der Bronzezeit - Neue Fundstellen auf der Isentalautobahn bei Heldenstein, in : Das Archäologische Jahr in Bayern 2015, Hrsg.: Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege und Gesellschaft für Archäologie in Bayern, 2016, 39 - 41.

A3 Tank- und Rastplatz Spessart Süd (Lkr. Aschaffenburg)
Auftraggeber: Autobahndirektion Nordbayern (Nürnberg)
Durchführungszeitraum: November 2015 – April 2016
Grabungsleitung: B. Kriens M.A.
Zeitstellung: Forsthaus Diana, in Nähe des Jagdschlösschens Luitpoldshöhe